Sonntag, 13. Januar 2013

[Rezension] Für immer vielleicht



Autorin: Cecelia Ahern





Inhalt:

Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...

In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder ...



Infos zum Buch:

Kostet 8,99 € und ist ein Taschenbuch mit 448 Seiten, welches beim Fischer Taschenbuch Verlag erschienen ist.


Autorin:

Cecelia Ahern schrieb schon als Kind Comics und Geschichten. Ihr erster Roman war "P.S Ich liebe dich", welcher in 50 Ländern verkauft und 15 Sprachen übersetzt wurde.
"Für immer vielleicht" war in Deutschland 12 Wochen in der Bestsellerliste vertreten.


Cover:

Ich finde das Cover schon sehr schön, jedoch ist es nicht wirklich was besonderes. Wer shcon Bücher von Cecelia Ahern gelesen hat, wird merken, dass die Cover ihrer Bücher relativ gleich sind und sich nur von Farbe oder Hintergrund her unterscheiden.
Dass das Cover nichts mit der Geschichte gemeinsam hat, finde ich nicht weiter schlimm, da ich ja nicht will, dass mir das Cover schon alles verrät.


Meine Meinung:

Ich finde das Buch ist ein wunderschöner Liebesroman und er ist so authentisch, dass man glaubt sowas kann wirklich passieren. 
Die Charaktere sind grundverschieden und so facettenreich, dass jeder sich in irgendeinen Charakter hineinversetzen kann. 
Aufgrund dessen, dass das Buch so realitätsgetreu ist, hab ich mich schon von Anfang an in das Buch hineinfühlen können.
Das Besondere an diesem Buch ist sein Schreibstil. Das ganze Buch ist nur durch Email, Sms oder Briefkontakt geschrieben, d.h. dass der Leser eine Aktion nie miterlebt, sondern alles wird erst sozusagen "am nächsten Tag" erzählt. Das finde ich, ist mal was besonderes und lässt den Roman einzigartig und nicht durchschnittlich wirken. Zudem liebe ich Bücher die in so einem Stil geschrieben sind.

Das Buch ist wirklich gefühlvoll und lässt einen lachen, weinen, mitfiebern und hoffen.
Alles in allem ist es ein Liebesroman mit Höhen und Tiefen, durch welche der Leser die Charaktere begleitet. 

Aufgrund des un originellen Covers, ziehe ich "Für immer vielleicht" einen halben Stern ab, weil die Geschichte trotzdem toll ist.


Fazit:

Ich finde das Buch absolut empfehlenswert, vor allem für Leute die gerne schöne Liebesgeschichten lesen, welche realitätsgetreu und authentisch sind. 











Kommentare:

  1. Hallo Klari,

    das Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste. Auf meinen SUB liegt gerade "Ein Moment fürs Leben". Ich habe bis jetzt noch kein schlechtes Buch von Cecelia Ahern gelesen.

    Liebe Grüße
    Krys

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar ! :)
Ich freue mich über jeden und versuche sie alle zu beantworten !