Mittwoch, 16. Januar 2013

[Rezension] Die Rebellion der Maddie Freeman




Autorin: Katie Kacvinsky




Inhalt:

Eine Stadt in den USA, nur wenige Jahre in der Zukunft: Plastikbäume, Online-Dates und Schule im Netz - Maddie, 17, lebt wie die meisten ein digitales Leben. Und merkt kaum, wie seelenlos sich das anfühlt. Bis sie sich Hals über Kopf in den etwas älteren Justin verliebt. Für ihn findet das wahre Leben offline statt. Er nimmt Maddie mit in Coffeeshops und Clubs und sie fühlt sich immer mehr von diesem echten Leben angezogen. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Künstlichkeit der Welt und die Anonymität der sozialen Netzwerke. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zur Schlüsselfigur. Doch für welche Seite wird sie sich entscheiden?


Infos zum Buch:

Es kostet 8,99 € und ist ein Taschenbuch mit 384 Seiten, erschienen beim Bastei Lübbe Verlag. Der Originaltitel ist "Awaken"
Die gebundene Ausgabe kostet 15, 99 €. Die Fortsetzung "Maddie - Der Wiederstand geht weiter" erscheint voraussichtlich am 15. Februar 2013.


Autorin:

Katie Kacvinsky arbeitete als Lehrerin, bevor sie sich entschied, ihre Zeit ganz dem Schreiben zu widmen. Sie lebt in Oregon/USA. »Die Rebellion der Maddie Freeman« ist ihr erster Roman.


Cover:

Das Cover gefällt mir eigentlich ganz gut, jedoch finde ich die Schrift zu hell und das Mädchen hat einen zu "aggressiven" Gesichtsausdruck. Die Hauptcharakterin hat zwar auch ein klares Ziel vor den Augen, aber ich finde sie passt nicht zu dem Mädchen, dass auf dem Cover dargestellt wurde.
Der futuristische Stil passt gut, jedoch finde ich die Schrift wie gesagt zu hell.


Meine Meinung:

Die Idee des Buches finde ich echt klasse ! Vor allem weil heutzutage viel zu viele Jugendliche ihre Freizeit nur noch digital verbringen. Das alles noch viel extremer in ein Roman zu verpacken, finde ich klasse und auch etwas mutig !
Das Buch ist wirklich gut und hat mir der dazugehörigen Liebesgeschichte auch etwas Abwechslung. 
Die Charaktere sind gut gewählt und authentisch und ich finde es toll, dass Maddie, obwohl sie ein "online - Leben" führt, nicht gegen das normale Leben ist und dann auch noch sozusagen das Vorbild für die Bewegung wird. 
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu verstehen. Nirgends tauchen Computerfachbegriffe auf, weil so digital ist das Leben dann auch wieder nicht ;)
Dieser Roman bringt einen echt zum Nachdenken und man hat das Gefühl, man lebt bald wirklich in einer Welt, die Computergesteuert und und total digital ist. Erschreckend ! 


Fazit:

Alles in allem ist "Die Rebellion der Maddie Freeman" ein gelungener Dystopie - Roman, den ich jedem weiter empfehlen würde !

Wegen des Covers einen Stern Abzug







Kommentare:

  1. Ich maaaaaaaaaag dystopien total gerne ^^
    Umdenken das Buch hört sich ja ganz gut an,
    gibt davon einen zweiten teil? Ich glaube ich hab da heute schon eine Rezension zu gelesen :D
    500 !!!! Wie cool ist das den?! *-* freue mich für dich *freudenstanz* wuhuuu
    aurevoir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahhh jetzt weiß wo: bei selina ^^

      Löschen
    2. DANKE !! *dann tanz ich doch gleich mit* !! ^.^
      ja sie hat des sozusagen vorgestellt ;)

      LG <3

      Löschen
  2. Ja stimmt ^^ der zweite teil kommt bald raus :-*

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar ! :)
Ich freue mich über jeden und versuche sie alle zu beantworten !