Freitag, 31. Mai 2013

[Rezension] Neue Nächte - jetzt erst Recht !



Autorin: Kelly McKain



Inhalt:

Jen, Lia und Shelley sind immer noch die allerbesten Freundinnen so unterschiedlich sie auch sein mögen. Ihr großes gemeinsames Projekt, das Erste Mal zu erleben, hat sie noch enger zusammengeschweißt. Und natürlich ist nach der 'Nacht der Nächte' das Leben nicht weniger kompliziert. Denn noch Jungfrau zu sein kann zwar ein Problem darstellen aber man kann es ändern. Keine Jungfrau mehr zu sein, dagegen ...


Infos zum Buch:

Es kostet 7,95 € und ist ein Taschenbuch mit 256 Seiten. Erschienen ist es am 11. März 2009 beim Fischer Schatzinsel Verlag. Das vom Hersteller empfohlene Alter: 12 - 16 Jahre. Der Originaltitel lautet: The Lost Goddess.


Autorin:

Kelly McKain wurde in Nebraska geboren. Schon als Kind entwickelte sie eine große Leidenschaft für Bücher. Mit einer alten Mangel, die ihr Vater zur Druckerpresse umfunktioniert hatte, druckte sie eigenständig Bücher. Heute lebt sie in England und ist Vollzeitautorin. Sie hat mehrere Kinderbücher verfasst und arbeitet daneben als Werbetexterin und Lehrerin. 


Cover:

Also ich finde toll, dass das Cover von der Art her, dem Cover vom ersten Teil ähnelt, weil dann weiß man einfach, dass diese beiden Bücher zusammen gehören. Die lila Farbwahl finde ich sehr schön, weil dass Cover dadurch in sanfteren Tönen gehalten ist.


Meine Meinung:

Also nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, war ich wirklich gespannt auf den zweiten und konnte es kaum erwarten ihn zu lesen. Und ich muss sagen, dass ich wirklich nicht enttäuscht wurde und ich es wirklich schade fand, als das Buch vorbei war.
Genau wie im ersten Band, behandelt das Buch viele wichtige Themen, wie das Erwachsen werden, Freundschaft, Familie, Sex und Drogen etc. Jede der drei Hauptcharakterinnen Lia, Jen und Shelley hat ihre eigenen Probleme mit denen sie zu handeln haben und dadurch finden sie auch heraus, was wichtig ist im Leben und auf was und wen man immer zählen kann.
Leider war mir die Protagonistin Jen wieder nicht so sympathisch, doch das wurde wie im ersten Buch von den anderen beiden ausgeglichen.
Der Schreibstil des Buches ist angenehm und gut zu lesen. Man kommt flüssig durch das Buch und trifft auch auf keine langatmigen Passagen. 
Das Buch wird aus der Sicht der drei Charakterinnen erzählt, immer abwechselnd und dadurch kann man sich mit allen dreien gut identifizieren und ihre Gedankengänge verfolgen.


Fazit:

Ich kann das Buch wirklich weiter empfehlen, weil es perfekt für Jugendliche ist. Da mir der erste Teil besser gefiel, vergebe ich




Kommentare:

  1. Hi!:D
    Klingt echt interessant!:D
    Die Rezi ist auch echt schön.:)
    Nur neh frage.. Wie heißender erste Band da oh wenn ich beginne ja mit dem ersten Band beginnen muss..^^
    Liebe Grüße
    Vero

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Band heißt "Die Nacht der Nächte". Viel Spaß beim Lesen :D

      LG

      Löschen

Danke für dein Kommentar ! :)
Ich freue mich über jeden und versuche sie alle zu beantworten !